fbpx Skip to main content

Grilltechniken für den Gasgrill

Wir erklären die besten Grilltechniken für das perfekte Fleisch

Um das perfekte Steak oder auch Fleisch jeder anderen Art zuzubereiten, bedienen sich viele Grillliebhaber oftmals der unterschiedlichsten Grilltechniken. Je nach Art der Anwendung entsteht dabei selbstverständlich ein ganz individueller Geschmack. Allerdings sind manche Methoden nicht mit allen Grillgeräten zu erzielen. Damit Du weißt, was Du mit Deinem Gerät für Techniken anwenden kannst und welche Gaumenfreuden damit gleichermaßen aus dem Fleisch zu holen sind, liefern wir Dir nachfolgend eine Übersicht mit allen wichtigen Punkten.

Die verschiedenen Grilltechniken

Man muss nicht zwanghaft ein Grillprofi sein, um jede einzelne der nachfolgenden Varianten davon ausführen zu können. In unserem umfangreichen Gasgrill Vergleich kannst Du zudem sogleich überprüfen, welche der Geräte hier am besten für Dein Vorhaben geeignet sind.

Direktes Grillen

direktes GrillenBeim dieser Grillvariante werden die Grillgüter einer direkten Hitze ausgesetzt. Genau genommen ist diese auch diejenige, welche am meisten verbreitet ist. Eine Standardmethode für einen klassischen Gasgrill sozusagen. Direkt über der heißen Quelle liegend wird beispielsweise das Steak bei rund 270°C durchgegart. Der Vorteil dieser Methode ist eine nur relativ kurze Verweildauer auf dem Grill. Bei dieser Methode kommen vor allen Dingen Grillmaterialien, wie Steaks, Burger, Fisch und Gemüse zum Einsatz. Direktes Grillen lässt sich selbstverständlich mit allen verfügbaren Grillgeräten praktizieren.

Mehr erfahren …

Indirektes Grillen

indirektes GrillenWie der Name anfänglich schon vermuten lässt, wird bei dieser Variante aller aufgeführten Grilltechniken das Fleisch nicht einer unmittelbaren Hitze ausgesetzt, sondern einer indirekten. Dadurch wird es zum Gegenteil der vorgenannten Variante. Das bedeutet in weiterer Folge, dass das Fleisch neben der eigentlichen Hitzequelle liegt und der Grillliebhaber von dessen Auswirkung profitiert. Durch die Absonderung von Hitze zirkuliert diese im Rahmen von 50 bis zu 400°C um das Steak herum. Der Nachteil hierbei ist allerdings eine deutlich längere Grillzeit, als beim Counterpart dazu. Auf ein Marinieren kann bei dieser Methode vollkommen verzichtet werden. Für die indirekten Grilltechniken kann nahezu alles an Grillgütern verwendet werden. Indirektes Grillen erfordert zwingend ein Gerät mit vorhandenem Deckel, da sonst zu viel der Hitze in alle möglichen Seiten ausweichen würde.

Mehr erfahren …

Plankengrillen

PlankengrillenBei dieser Methode wird eine Planke (zumeist eine Holzplanke, alternativ ist ebenfalls eine Salzplanke möglich) zwischen dem Grillgut und dem Rost angebracht. In weiterer Folge kommt hier dann auch das indirekte Grillen zur Anwendung. Durch die Salz- oder Holzplanke wird ein spezielles Aroma freigesetzt, welches sich auf dem Steak oder Fisch niederlässt und diesem sodann einen einzigartigen geschmacklichen Charakter verleiht. Bei dieser Methode kommen sowohl dünne Steaks als auch Fisch und Camembert zum Einsatz. Damit lassen sich im Übrigen auch viele leckere Rezepte verwirklichen.

Mehr erfahren …

BBQ Smoker

SmokerFür diese Grillmethode solltest Du in erster Linie ein fettreiches und mit viel Bindegewebe durchzogenes Fleisch verwenden. Das Steak wird hierbei durch einen bis zu 130°C erwärmten Rauch gegart und nimmt demzufolge hierbei auch die entsprechenden Geschmackaromen an. Geeignet sind hierfür zum Beispiel Gerätschaften wie ein Holz- und Kohleofen. Zusätzlich dazu können außerdem noch sogenannte Woodchips sowohl das Grillverfahren als auch die Aromaentwicklung erheblich unterstützen.

Mehr erfahren …

Drehspieß

DrehspiessTypische Anwendungsbereiche für den Drehspieß sind Grillgüter, wie das Spanferkel oder auch ein Spießbraten. Von daher ist Dir zumindest die Methode, wenn auch womöglich bloß unbewusst, bereits ein Begriff. Durch eine kontinuierliche Bewegung des Spießes wird beispielsweise das Ferkel gleichmäßig gegart und der innen liegende Fleischsaft verteilt sich in ausgewogener Form. Dies hält das Fleischstück besonders zart und saftig. An der Außenhaut hingegen entsteht dafür dann eine geschmacksvolle Kruste. Für die Anwendung dieser Variante der möglichen Grilltechniken benötigst Du ein Gerät mit eingebautem Drehspieß oder Du besorgst Dir einen externen Spieß dafür.

Mehr erfahren …

Rückwärtsgrillen

RückwärtsgrillenBeim Rückwärtsgrillen kombiniert man die Methoden aus dem direkten Grillen und dem indirekten Grillen. Zumeist finden hier Steaks aller Art die passende Verwendung. Im ersten Schritt wird das Fleisch zunächst noch langsam und indirekt gegart, bis es seine Farbe schmackhaft verändert. Anschließend erfolgt ein scharfes Anbraten über den Weg der direkten Hitze. Besonders wichtig ist es hierbei, die Temperatur im Fleischkern stets im Auge zu behalten. Für diese Grillmethode eignen sich (analog zum Indirekten Grillen) alle Gerätschaften mit entsprechendem Deckel.

Mehr erfahren …

Kalträuchern

KalträuchernFür diese Garmethode musst Du ein gepökeltes Stück Fleisch in einen Räucherofen oder -schrank hängen. Dort sollte es für mehrere Stunden über räucherndem Holzmehl verweilen. Dabei nimmt das Grillgut dann auch die entstehenden Raucharomen an. Die Temperatur liegt bei diesem Verfahren zwischen lediglich 15 und 25°C. Für diese Grilltechnik-Verwendung benötigst Du einen Räucherschrank oder einen Räucherofen.

Mehr erfahren …

Sizzlen

sizzlenBei den Grilltechniken wird das sogenannte Sizzlen zusehend beliebter. Hierfür können unter dem Strich sämtliche Geräte mit einer Sizzle-Zone zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um eine Keramikfläche, die über Infrarotlicht bestrahlt wird. Die Fläche erhitzt sich dadurch auf bis zu 900°C. Auf die heiße Oberfläche wird dann all das Grillgut aufgelegt. Insbesondere Steaks, Hamburger und unterschiedliche Arten von Fisch werden gerne über das Sizzlen zubereitet.

Mehr erfahren …

Sous-vide

Sous-videWer auf extrem zartes Fleisch steht, der sollte die Sous-vide Variante unbedingt einmal ausprobieren. Ganz ohne Hilfsmittel kommst Du allerdings bei dieser Form nicht aus. Es sind zwingend ein Vakuumierer sowie auch ein Thermalisierer erforderlich. Das Steak wird zunächst vakuumiert. Dann wird es im nächsten Schritt in ein Bad aus heißem Wasser eingelegt. Dort wartet man solange zu, bis die gewünschte Temperatur im Kern erzielt worden ist. Im Anschluss daran wird das Fleisch über die Zubereitung des direkten Grillens scharf und schnell angebraten. Im Ergebnis erhältst du ein außen krosses und innen zartes Fleischstück. Eine wahrhaftige Explosion für deine Geschmacksnerven.

Mehr erfahren …

Kompakter Überblick der einzelnen Grilltechniken

Hier noch einmal in kurzer Übersicht die wichtigsten Punkte zu den einzelnen Techniken, die wir Dir zuvor beschrieben haben. So behältst du am einfachsten den Überblick.

Grilltechnik

Was kann gegrillt werden?

Welches Gerät wird benötigt?

Wird Zubehör benötigt?

Direktes Grillen

Steaks, Koteletts, Fisch, verschiedene Spieße, Gemüse und Burger

Jeder Gasgrill möglich

Nein

Indirektes Grillen

Alles – selbst Eis, Schokobananen, Bruschetta oder Muscheln

Jeder Gasgrill, der über einen Deckel verfügt

Nein

Plankengrillen mit Zedernholzplanke

Fleisch, Fisch (vor allem Lachs), Camembert

Jeder Gasgrill möglich

Holzplanke

Plankengrillen mit Salzplanke

Dünnes Fleisch, dünne Steaks, Fisch

Jeder Gasgrill möglich

Salzplanke

BBQ Smoker

Allem voran Fleisch, das besonders fettreich ist oder über einen hohen Anteil an Bindegewebe verfügt, dazu noch Schmor- und Suppenfleisch sowie alle Arten von Geflügel

Ein über Barrels oder Pellets betriebener Smoker, alternativ ein Gerät mit Reverse-Flow-Ugly-Drum-Ausstattung oder ein Watersmoker

Woodchips

Drehspieß

Alle Arten von Geflügel, Spießbraten oder auch Spanferkel

Jeder Gasgrill, der über einen integrierten Drehspieß verfügt

Alternativ Gasgrill ohne Spieß & dieser dann als Zubehör in Verwendung

Rückwärtsgrillen

Steaks aller Art

Jeder Gasgrill möglich

Kalträuchern

Schinken, Käse, Geflügel (vor allem Gans), Salami, Speck und Lachs

Räucheröfen, Räucherschränke, Räuchertonnen

Sizzlen

Burger, Steaks aller Art, Fisch, Gemüse

Grill mit integrierter Sizzle Zone

Sous-vide

Steaks aller Art, Gemüse, Fisch

Jeder Gasgrill möglich

Vakuumierer und Thermalisierer

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.